media-artist  photographer

„Hommage à Beuys 86“ 2021

Ausstellung Verlängert…

…bis zum 29.05.2022

Ausstellung / Museum / Paris –
Centre national d’art et de culture Georges-Pompidou

„Hommage à Beuys ‘86“ 2021

 

Hildegard Weber

10 Nov 2021 – 9 May 2022

Inmitten der Sammlung des Centre Pompidou zeigt Hildegard Weber im Vor- und Durchgangsbereich zu ´Plight´ (1) eine ihrer markanten Installationen es ist das Projekt ´Hommage à Beuys 86´, dass zum Ende des weltweit gefeierten 100. Geburtstages des Künstlers, in neuer Aufarbeitung zu sehen ist. Eine Auswahl mit 199 originalen Fotografien zu Beuys (ab 1960) umkreisen in unterschiedlichen Größen –gerahmt in roher Holzleiste – den Besucher-Aufenthaltsraum. An eine Transportkiste angelehnt gibt eine Fotografie der Installation die Intention und zeigt Beuys in konzentrierter Position ´weiter arbeitend vor einem seiner Werke (2). Ein baumelnder Richt-Lautsprecher schließt optisch die mediale Installation, öffnet zugleich mit leisem Sound (3) den aus restauratorischen Gründen geschlossenen Raum zu ´Plight´. (1)

Beuys ist weltweit bekannt – Beschriftungen/ Erklärungen üblicher Museologie fehlen – es gibt keine Sitzplätze.  Besucher aber sind nicht allein gelassen – es geht um den weltweit bekannten Joseph Beuys – von dem ein Jeder durch Presse, unzähligen Publikationen ein Bild in sich trägt – das hat Relevanz beim Eintritt.

Die Bildwände zeigen sich wie ein Mauerwerk – sie geben Wärme, lassen Bekanntes/ Unbekanntes entdecken. Die Original-Fotografien haben Authentizität. Es sind Sequenzen, Einzelfotografien, die in loser Folge zu einem Bild zusammenwachsen. Da ist nur ein kleiner Bild-Hinweis zum Ort seiner Herkunft, den Lehrern. Die prägnante Stallausstellung, Dokumenta, Biennale Venedig, sein Start als Professor in Düsseldorf, seine Arbeit in Frankreich, Berlin, sein Einsatz für die Menschenrechte … zeigen was von Anfang an sein Werk prägt.

Hildegard Weber fotografierte nach den ersten Katalogen zu Beuys –der klassischen Photographie über Jahre hinweg verpflichtend- vieles zu Beuys und den Arbeiten. Ihre Hommage à Beuys startete 1986 zum 12.05. und wurde bis zur Mitte der 90er Jahre orts- und zeitgebunden installiert– wann und wo sie es für wichtig hielt.

 

(1) ´plight´ ist eine der Hauptwerke von Joseph Beuys 1958/1985 in der Sammlung des Centre Pompidou

(2) Berlin Ausstellung Zeitgeist – ´Blitzschlag mit Lichtschein auf Hirsch

(3)  Zikadengesang eine Collage

Silberblick

„Silberblick 2019“

eine Eutopie

ArToLL-Labor, Bedburg-Hau

Staub

Ausstellung „Staub“

Staub ist keine Metapher – hat in der Wahrnehmung eine Kontinuität über die verschiedensten Kontexte der Kultur bis zum Staub auf Alltägliches. Staub hat Verbindungen zum Unbekannten, Bekannten – er ist ein Dokument, er ist sanft und taktvoll dem Einen und dem Andern gegenüber – schwebt in einer abgelehnten Poesie des immer Dazwischen, zwischen einem Beweis der Klarheit, der Vernachlässigung, dem Vergessen und der Erinnerung. (HW 2018)

if you like my work –
take contact!

Email

info@hildegard-weber.de

Phone

+49 (0) 157306141417

Rückruf erwünscht

Immer informiert bleiben (Newsletter)

Datenschutz

4 + 3 =

Hinweis:

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.